Sonntag, 15. Januar 2012

Neues Jahr, neues Glück? Über den Rücktritt vom Promotionsverfahren und die Suche nach neuen Perspektiven

Wann wird nach vielen Tagen mit dunklen Wolken ein Licht am Horizont auftauchen?

Vor einem Jahr habe ich die ersten Posts dieses Blogs veröffentlicht. Damals lief noch das Strafverfahren gegen meinen ehemaligen Doktorvater. Unabhängig vom Resultat dieses Verfahrens habe ich mit einer positiven Bewertung meiner bereits eingereichten Dissertation gerechnet und glaubte an neue Karriereperspektiven in meinem aktuellen Wohnort. Ich kann mich nicht mehr an meine Vorsätze für das Jahr 2011 erinnern, weil die Ablehnung meiner Dissertation alles überdeckt hat. Ich fühle mich blöd, wenn ich an alle Stellen und Möglichkeiten für Habilitationsprojekte denke, die ich in Betracht gezogen habe. Vielleicht hat meine Erstgutachterin mich ausgelacht, als ich sie im Februar 2011 nach dem Datum meiner Disputation gefragt habe.